Facebook: Ein Profil ist nicht dasselbe wie eine Seite!

In den Rückfragen, die ich zu Facebook erhalte, gibt es immer wieder Verwirrung über die Terminologie auf Facebook. Das hängt u.a. damit zusammen, dass Facebook selbst  für die Bezeichnung seiner Elemente missverständliche Begriffe gewählt hat. Daher hier noch einmal eine Klarstellung:

Ein Profil ist nicht dasselbe wie eine Seite!

Da vielen schon bei der Bezeichnung sonstiger Internetpräsenzen die richtigen Begriffe fehlen (was ist eine Website und was eine Webseite, was ist eine Homepage und was eine Webpage?), ist das Auseinanderhalten der verschiedenen Elemente innerhalb von Facebook erst recht schwierig. In meinem Artikel über die Struktur von Facebook hatte ich bereits versucht, einen Überblick darüber zu geben, was wohin gehört.

Wenn ich mich als Person bei Facebook registriert habe, bekomme ich automatisch zu meinem Facebook-Konto ein persönliches PROFIL. Dieses Profil ist natürlich eine (wie man das allgemein bezeichnen würde) “Seite” innerhalb von Facebook.

Aber wenn Facebook von SEITEN spricht, dann sind damit Fanseiten gemeint! Diese gehören nicht automatisch zu einem persönlichen Konto, sondern müssen erst eigens erstellt werden.

Sonderfall Unternehmenskonto

Besonders kompliziert wird es, wenn jemand sich nicht als Person auf Facebook registriert, sondern ein Unternehmenskonto erstellt hat. Zu diesem Unternehemenskonto gehört dann nämlich nicht automatisch ein persönliches Profil, sondern es dient nur dem Erstellen einer SEITE. Um aber Anwendungen zu dieser SEITE hinzufügen zu können, fordert Facebook das Erstellen eines PROFILS… (Mehr zum Thema Unternehmenskonto)

The following two tabs change content below.
In diesem Blog und über meine Social-Media-Präsenzen berichte ich über Wissenswertes in Sachen Kommunikation und Social Web. Ich bin Bestsellerautorin zum Thema Facebook und berate Sie gerne darin, wie Sie ihre Online-Kommunikation nachhaltig aufbauen oder optimieren können. Mehr über mich lesen...

58 Antworten

  1. Grüß dich Annette,

    Dieser Umstand erklärt auch, warum ich mittlerweile vermehrt Kontaktanfragen von Unternehmen bekomme, die seinerseits ein “Firmenprofil” angelegt haben, um ebenfalls in den Genuss der Anwendungen zu kommen.

    Denn, was nützt eine Fanseite ohnen Funktionalitäten? Mr. Zuckerberg sollte sich demnach etwas einfallen lassen und sich gefälligst um seine Anzeigenkunden kümmern.

    Es sieht schon ein bissl dämlich aus, wenn ein Unternehmen Single ist und auf Frauen und Männer steht. Was meinst du?

    • Hallo Sebastian! :-)

      Ja, das Thema Unternehmenskonten ist vertrackt… Deswegen gibt es hier demnächst einen detaillierteren Gastbeitrag dazu.

      Ich rate meinen Kunden daher dazu, die Fanseite gleich von einem Personenprofil aus zu erstellen. Dann kann man sich den ganze Hickhack sparen. Man muss dann nur jeweils klären, wessen Profil hinter einer Seite steht. Von der Fanseite aus ist das ja dann ohnehin nicht zu erkennen und kann über Privatsphäre-Einstellungen auch unsichtbar gemacht werden.

      • hallo annette,

        da ich zukünftig für die neue facebook seite unseres unternehmens zuständig sein werde (und aus erfahrung bei meinem vorherigen arbeitgeber facecbook-erfahrung gesammelt habe), denke ich auch, dass es einfacher ist, wenn die fanseite gleich von meinem personenprofil erstellt wird.

        frage: was ist, wenn ich irgendwann wieder wechseln sollte und hinter der fan-seite nicht mehr mein personenprofil hinterlegt sein soll?

        oder macht es mehr sinn ein personenprofil vom geschäftsführer zu gründen und dann darauf basierend eine fan-seite?

        • in dem Fall würde ich die Seite von einem Unternehmenskonto aus erstellen und dann mit dem persönlichen Profil Admin werden. Wenn Sie dann nciht mehr für dieses Unternehmen arbeiten, brauchen Sie nur als Admin entfernt zu werden, die Seite gehört aber weiter zum Konto des Unternehmens.

  2. Danke für deine vielen Hinweise. Ich suche aktuell VERZWEIFELT danach, wie man dann als Seiten-Inhaber auf facebook interagieren kann und nicht mit seinem privaten Profil. In meinem Fall also mit Karlchen-Puppen und nicht mit Astrid Krüger.
    Weißt du das? Und kannst du es verraten? ;-)

  3. Schönen guten Abend,

    ich würde gerne wissen, was ich mit einem link anstellen muss, damit er auf meiner Seite landet und nicht immer automatisch in meinem Profil.

    Herzlichen Dank im Voraus, vonEva

    • ich habe genau das gleiche problem.
      ich möchte die links auf meiner seite haben und nicht auf meinem profil.

      erklärung:
      wenn ich irgendwo im www auf ein facebook button teilen klicke möchte ich das auf meiner seite erscheinen lassen und nicht auf meinem profil.

      ich habe eine webseite und möchte regelmässig meine artikel auf meiner facebook seite veröffentlichen.
      habe bei jedem artikel diesen button. von daher ist es leichter auf diesen button zu klicken und der link erscheint auf meiner facebook seite.

      kann mir einer helfen?

      liebe grüße
      daniel

  4. Nochmal vielen Dank, ich verstehe durchaus, das Sie keine Beratung ueber die Kommentar Ebene anbieten ;-)
    Trotzdem waere es interessant, in welchen Groessenordnungen es sich dann bewegen wuerde, denn der Wirkungsbereich als “FB-Berater” ist ja ziemlich neu und es gibt schwer Referenzdaten….

    Danke nochmal

  5. Ich hoffe hier weis jemand Rat für mein Problem.
    Ich würde gerne eine Verbindung zwischen meinem YouTube Kanal und meiner Facebook Fanseite herstellen. Leider wird die Verbindung nur mit meinem Profil hergestellt und die Video Links auch nur dort angezeigt.

    Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

    Lg

    Wolfgang

  6. Hallo,
    Wie kann man, wenn man sich aus Versehen alsmUnternehmenskonto angemeldet habe nun das mit der Fanseite verwirklichen. Ich kann einfach nicht fbml zu meiner Seite hinzufügen.
    Kann ich das Konto nachträglich ändern ?
    Vielen dank für Ihre Hilfe.
    Gruß Thomas

  7. was ich noch gerne wissen möchte,
    ich hab ein privates profil und hab mir eine unternehmensseite dazu gemacht, das geht ja.
    Nun kann ich mit dieser Unternehmensseite aber nichts machen oder? So zum Beispiel Fan von einem anderen Unternehmen werden, geht das?

    Da ich mich ja zuerst als Privatperson anmelden muss um meine Unternehmensseite zu konfigurieren, würde ich ja immer als Privatperson dann ein Fan werden.

    Weiss hier jemand einen Rat??

    • Reden wir von einer Fanseite oder von einem Unternehmenskonto? Eine Fanseite (egal von wo aus erstellt) kann nicht Fan einer anderen Fanseite werden. Sie können aber andere Fanseiten als Lieblingsseiten deklarieren (“Zu meinen Favoriten hinzufügen”). Als Fanseite können Sie nicht außerhalb Ihrer Fanseite posten (außer indirekt über @mention).

  8. ah ok danke für die info.
    nein es ist eine fanseite.
    das heißt wenn ich privat angemeldet bin, kann ich da jetzt noch ein unternehmerkonto machen oder nicht?
    sorry, aber ich kenn mich da noch null aus.

    weil ich gehört habe, wenn man doppelt angemeldet ist, wird man gerne gesperrt.

  9. Hallo,
    ich habe gerade folgendes Problem: Ich bin gerade dabei ein Unternehmensprofil zu erstellen und fast fertig. Allerdings ist mir jetzt im nachhinein aufgefallen, dass ich den Namen der Firma komplett in Großbuchstaben angezeigt bekommen möchte.
    Meine Frage wäre ob dies noch nachträglich ändern kann, oder muss ich wieder von vorne anfangen…bitte nicht!!!

    MFG
    Philipp

  10. Hallo und vielen Dank für die infos- auch ich hatte das mit Seite/Profil lange nicht kapiert..

    Vielleicht kann mir bei diesen Fragen jmd. weiterhelfen?:

    Mein Arbeitgeber besitzt eine Unternehmensseite auf FB. Nun möchten wir die Anbindung an Twitter vornehmen und brauchen dafür augenscheinlich auch ein personenbezogenes Profil.

    Müsste dann also jmd. aus der Fa. “seinen Kopf dafür hinhalten” und ein Privatprofil erstellen, und dann… ja, was? Viele von und sind skeptisch, weil wir nicht wissen, wie sich das Ganze in der Praxis darstellt. Inwiefern/ wie eng wäre dieses Privatprofil mit der Firmenseite verbunden, insbes. wenn dann die Anbindung an Twitter erfolgt? Ist dann der Inhaber des Privatprofils z.B. haftbar für den Inhalt der tweets der Fa., oder wie müssen wir uns das vorstellen? Ist der kommunizierte Absender der tweets denn überhaupt die Fa., oder dann doch die Privatperson?

    Danke für jede Hilfe!
    lg, Frank

    • Ja, um Anwendungen auf seiten zu nutzen, braucht man ein persönliches Konto. Das muss nicht das Konto des Seitenerstellers sein. Jemand anders kann Fan werden und dann von Ihnen zum Admin ernannt. Daraufhin kann derjenige Anwendungen auf der Seite installieren. Als Admin hat derjenige volle Zugriffsrechte auf die Seite, ist aber als Peron nicht auf der seite erkennbar. Alle Aktionen, die er/sie dort vornimmt, geschehen dann im Namen der Seite bzw. des mit ihr verknüpften Twitteraccounts (komt ja auch darauf an, in welche Richtung sie Facebook mit twitter verknüpfen wollen).

      Für eine konrekte Beratung zu Ihrem Fall wenden Sie sich bitte über fragen@facebook-beratung.de an mich.

      Rechtliche Auskünfte kann ich Ihnen keine geben. Da wenden Sie sich am besten an @medienrechtler auf Twitter.

  11. Annette, Dankeschön!

    Im 68. Anlauf hat das sogar funktioniert! :o)

    Auf der Unternehmensseite konnte ich, soweit ich sehe, nur FREUNDE als Admin definieren, keine Fans.. Und um eine Freundschaft herzustellen .. du ahnst es, wurde ich wiederum aufgefordert, ein Profil zu erstellen, was ich aber mit einem Unternehmen nicht kann usw.usw.. irgendwann bin ich dann auf die Idee gekommen, einfach mal nur die Email-Adresse des Fanprofils im unteren Bereich des Admin-Zuweisungsmenues anzugeben, ohne namentliche Auswahl über die -leere- Fanliste; dann ging’s.

    Aber ich muss ehrlich sagen, dass FB auf meiner Liste der unverständlichsten, unintuitivsten Online-Geschichten mittlerweile GANZ weit oben steht- wie erfolgreich könnten die sein, wenn da mal jmd. kurz drüber nachgedacht hätte..

    (Dennoch), vielen Dank!
    Frank

  12. Liebe Annette,

    ich ärgere mich heute schon den ganzen Tag über das Kuddelmudel, das ich bei Facebook verursacht habe und bin froh, diese Seite gefunden zu haben….bin ratlos bzw. hab ichs vielleicht auch nicht ganz verstanden :/
    Wir hatten also die gloreiche Idee: Wir machen eien Seite für unser Unternehmen. Mein Kollege tippt ruck zuck alles ein: fertig. Problem: er hat einfach unseren Firmennahmen in Vor- und Nachname geteilt und also eine persönliche Seite erstellt. Alle möglichen Freudne sind auch schon geadded. Da lese ich: man kann ja auch ein Unternehmensprofil anlegen. Das haeb ich getan, Facebook fragt ob ich schon einen Account habe…..ja klar, den den meine Kollege angelegt hat. Fertg.
    So, jetzt wird aber unser Firmenname in der Suche 2 mal gefunden. Einmal als Person und einmal als Unternehmen… und von der persönlichen Seite komme ich auf die Unternehmensseite. Alles geaddeten Freunde müssen jetzt Fans werden….alles total durcheinadner.
    Und wenn ich das richtige verstadnen habe, dann sehen die Fans nicht was ich auf der persönlichen Seite geschrieben habe etc..oder?
    Gibt es eine Möglichkeit das fälschlicherweise als persönliche Seite angelegte Konto umzuwandeln, stillzúlegen oder umzubenennen ohne die Fanseite zu verlieren?
    Ich wollte nicht, dass die Firma als “Person” auftaucht…

    Sorry für die lange Geschichte und vielen Dank für die Geduld!

    Petra

  13. “Um aber Anwendungen zu dieser SEITE hinzufügen zu können, fordert Facebook das Erstellen eines PROFILS… (Mehr zum Thema SEITEN für Unternehmen demnächst ausführlicher in diesem Blog!)”
    Gibt es dazu denn nun schon eine Anleitung? Hatte schon andere benutzt, hänge da aber dann immer wieder an der gleichen Stelle. Ausgeloggt, Seite erstellen. Soweit geht das noch. Doch Einstellungen sind nicht möglich. Es muss immer wieder ein Profil erstellt werden und das ist dann genauso wie mein “privates Profil”. Sehe da leider wirklich keinen Sinn drinnen oder bin einfach zu doof dafür.

    • Nein, Sie sind nicht zu doof, das ist von Facebook nicht schlüssig gemacht. Am einfachsten ist es, Sie erstellen die Seite von Ihrem privaten KONTO aus. Dann entfallen sämtliche Probleme. Welches PROFIL zu der Seite gehört, ist für die Besucher/Fans nachher ohnehin nicht ersichtlich.

  14. Hallo Frau Schwindt,

    DANKE für diese sehr hilfreiche Seite :-)

    Habe eine Frage: Ich möchte eine Unternehmensseite erstellen für die Firma Huber in Nürnberg

    Diese erstelle ich unter dem Arbeitstitel Huber-Nürnberg, und nach 25 Fans erscheint diese auch unter facebook.de/huber-nürnberg.de, ist das korrekt?

    Ist der Umlaut Ü ein Problem oder soll ich Huber-Nuernberg schreiben?

    (natürlich heißt die Firma nicht “Huber”, habe den Namen geändert :-)

    Viele Grüße,

    DH

  15. Hallo ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen.

    Also ich habe eine Facebook Seite.
    Über den obigen Reiter möchte ich mein YouTube Kanal einbinden.
    Das Problem ist wenn ich meinen YouTube Benutzernamen eingebe findet es diesen nicht.
    Wenn ich aber einen Kanal von Freunden eingebe funktioniert es und alle Videos werden angezeigt.
    Nur eben bei meinem funktioniert es nicht.
    Der YouTube Kanal besteht erst seit wenigen Stunden liegt es vielleicht daran?

    Mfg Frank

  16. Huhu,

    ah, sowas dachte ich mir schon – scheint nur Facebook recht wurst zu sein…

    Ich finde ja, solche Regeln sollten dann auch umgesetzt werden, denn die, die sich dran halten sind nachher die Dummen :(

    Danke und viele Grüße,
    Ruth

  17. Hi!
    Ich habe folgendes Problem und hänge fest.
    Ich habe eine “Normale” Facebook Seite und meine Club Seite in einem Account.
    Jetzt habe ich dierse lieblings Seiten angewählt und diese tauchen nur in meinem privaten “Personen” Account auf.
    Wie kann ich diese Seiten auch auf meinem Club Account aktivieren ? Bzw. wie komme ich dorrt hin ?
    Kurze Info wäre super!
    Besten Dank,Simon

    • Hier gehen einige Begfriffe durcheinander, siehe Blogpost zu dieser Kommentarreihe. Was Sie als “normale Seite” bezeichnen, ist vermutlich Ihr persönliches Profil? die “Club Seite” ist vermutlich eine offizielle Seite (auch Fanseite genannt). Beides wird – wenn ich das richtig verstehe, vom selben Konto (oder engl. account) aus verwaltet. Wenn Sie jetzt normal eingeloggt sind, agieren Sie als Person und das Betätigen von “Gefällt mir” bezieht sich eben auf die Person, also ihr Profil. Möchten Sie dasselbe als Seite tun, müssen Sie zunächst das neue Seitenlayout aktivieren und sich dann als Seite einloggen, bevor Sie irgendwo “Gefällt mir” anklicken.

  18. Wow,danke für die schnelle Antwort.

    Wie aktiviere ich das neue Seiten Layout?

    Das hat dann aber keine Beeinträchtigungen von der “Normalen” Seite…oder ?

    Beste Grüße…

  19. Liebe Frau Schwindt,

    ich habe mir hier fast alle Fragen hier durchgelesen und einiges doppelt sich. Leider habe ich keine konkrete Antwort auf mein Problem gefunden, deshalb frage ich Sie noch einmal direkt:

    Ich habe eher aus Unwissenheit für mein Yogastudio ein Personenprofil angelegt.

    Welche Nachteile erwachsen konkret daraus? Ist es nur, dass die Leute nicht “gefällt mir” anklicken können? Denn das finde ich nicht wirklich schlimm.

    Könnte ich sonst aus dem Personenprofil eine Fanpage machen?

    Beste Grüße

    Marbett

    • Personenprofile sind schlicht und ergreifen nicht als geschäftliche Prösenz erlaubt. D.h. Sie riskieren, von Facebook ankündigungslos elöscht oder geblockt zu werden, wenn Sie das so beibehalten. Profile = Mensch, Fanseiten = Geschäft. Benennen Sie Ihr Profil auf Ihren Menschennamen um und erstellen Sie eine Fanseite für Ihr Yogastudio.

  20. Hallo Frau Schwindt, hallo all,

    wurde u.a. Thema hier schon irgendwo näher erläutert? Ich stehe mal wieder auf dem Schlauch..

    In unserem Unternehmensprofil gibt es eine “Informationen”-Box im linken Seitenbereich; diese war einmal direkt editierbar, über ein Editorfenster, wenn ich mich richtig erinnere. Seit einiger Zeit kann man das Fenster nun nicht mehr eigenständig editieren, es gibt nur noch eine einzige “Info:”- Eingabezeile im Rahmen des Punktes “Allg. Informationen”, bzw. daneben kann ich noch Angaben über eine “Gegründet:”-Eingabezeile festlegen (eine Angabe, die die Welt nicht braucht)..

    Es ist einmal möglich gewesen, in die Infobox auch Zeilenumbrüche und links nach Belieben zu setzen- jetzt stehen die alten Angaben zwar immer noch in der Box, aber alle Umbrüche fehlen, das sieht mehr als bescheiden aus…

    Wie und wo kann ich die Informationen-Box im linken Bereich frei editieren? Ich bin wohl mal wieder blind und finde -hier und anderswo- lediglich Infos zum Info-REITER im MITTLEREN Profilbereich…

    Danke, lg,
    Frank

  21. Na supi.. Merci!

    Gibt es eine andere Möglichkeit, im linken Bereich irgendeinen frei festlegbaren content zu publizieren? Bilder? Andere Boxen?
    Mind. eine Impressumsangabe (bzw. einen link darauf) sollte man doch irgendwo auf der Seite unterbringen können (und damit meine ich fix, und nicht als Post o.ä.)

    lg,
    Frank

  22. Liebe Frau Schwindt,

    besten Dank für Ihre Info. Zwei Detailfragen habe ich noch:

    Nun erzählt mir eine Kollegin, dass ein privates Profil außerdem folgenden Nachteil bringt: Wenn man einen Newsletter verschicken will, muss man beim Personenprofil alle Empfänger einzeln anklicken. Bei der Fanseite kann man mit einer Funktion alle auswählen. Ist dem so?

    Und wie ist das bei der Administration einer Fanseite? Wir betreiben das Yogastudio zu zweit. Wenn ich von meinem Personenprofil (als Privatperson) die Fanseite gestalte, kann meine Kollegin dann auch News reinstellen?

  23. hallo,

    ich habe ein normales profil auf facebook und eine fanseite. wie bekomme ich einen link von meiner fanseite auf mein normales profil??
    (müsste dann unten links unter “seiten” erscheinen…)

    vielen dank schonmal!

  24. Kann denn ein Seiterinhaber( beispielsweise Firmenseite) wenn ich es LIKE mein komplettes Profil sehen?

    Falls ja : Wenn ich den Like wegmache, kann er dann immer noch meine Seite sehen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *