Wenn’s in Facebook öfter klingelt: Benachrichtigungen auch mit Tonsignal möglich

Dass Facebook bei eingehenden Chatnachrichten ein Tonsignal abgibt, wenn man gerade in einem anderen Tab oder Fenster unterwegs ist, ist bekannt. Aber bei einigen Nutzern bimmelt es jetzt öfter, was natürlich zur Frage führt: Wo kann man das abstellen?

Da ich diese Änderung (oder ist es nur ein Test?) in meinem Account noch nicht habe, hat mir Alexandra Steiner folgenden Screenshot zukommen lassen, der zeigt, an welcher Stelle innerhalb der Benachrichtigungseinstellnugen das zusätzliche Geklingel abgestellt werden kann:


tonsignal

Unter So erhältst du Benachrichtigungen > Auf Facebook > Anzeigen lässt sich das Häkchen unter Ton abspielen, wenn eine neue Benachrichtigung eingeht entfernen. Das bezieht sich aber nur auf die neuen Töne, also nicht auf den schon bekannten Chatton. Der bleibt so oder so bestehen.

Wie immer bei solchen Neuerungen haben die einen sie schon, andere noch nicht. Es ist wie gesagt auch möglich, dass es sich nur um einen Test handelt. Sobald ich mehr weiß, werde ich das hier ergänzen.

Wie finden Sie die Option, sich auch über normale Benachrichtigungen via Tonsignal informieren zu lassen? Werden Sie das nutzen oder nervt das eher?

The following two tabs change content below.
In diesem Blog und über meine Social-Media-Präsenzen berichte ich über Wissenswertes in Sachen Kommunikation und Social Web. Ich bin Bestsellerautorin zum Thema Facebook und berate Sie gerne darin, wie Sie ihre Online-Kommunikation nachhaltig aufbauen oder optimieren können. Mehr über mich lesen...

5 Antworten

  1. Mir ist der Ton gestern abend zum ersten Mal aufgefallen und ich habe ihn umgehend abgestellt. Wenn man irgendwo kommentiert und es folgen zu viele weitere Kommentare, ist der Ton äußerst nervig. Und die wenigsten Benachrichtigungen sind so wichtig, dass man sie sofort sehen muss…

  2. Pingback: social branding » So geht’s: Facebook Benachrichtigungston abstellen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *