Der richtige Umgang mit Facebook-Freundschaftsanfragen

Wer sein Facebook-Profil mit dem von anderen vernetzen möchte, der verschickt meist eine Freundschaftsanfrage. Auf der Willkommensseite weist Facebook dabei ausdrücklich auf Folgendes hin: „Facebook ermöglicht es dir, mit den Menschen in deinem Leben in Verbindung zu treten und Inhalte mit diesen zu teilen.“ Die Bezeichnung „Menschen in deinem Leben“ ist dabei ausschlaggebender als man zunächst vielleicht denkt…

→ weiterlesen

Freunde oder Folgen? Updates von Facebook-Profilen in den eigenen Newsfeed abonnieren

Wer sich mit persönlichen Profilen von Facebook-Nutzern vernetzen will, hat dafür zwei Möglichkeiten:

  1. Die Vernetzung als Freund: Diese Vernetzung ist immer beidseitig. Beide Freunde abonnieren damit all die Updates des jeweils anderen in ihren Newsfeed, die er für einen freigegeben hat. Welche das sind, hängt davon ab, in welche Liste er einen einordnet und wie diese definiert ist.
  2. Das Abonnieren (Folgen): Diese Vernetzung ist einseitig, d.h. nur wer abonniert, bestellt dessen öffentliche (keine anderen) Updates in seinen Newsfeed. Der Abonnierte sieht, wer ihn abonniert, bekommt aber dessen Updates nicht in seinen Newsfeed – es sei denn er abonniert denjenigen ebenfalls.

In beiden Fällen werden also Updates in den Newsfeed abonniert, nur eben einmal beidseitig und einmal lediglich einseitig. Deshalb erscheint  bei bereits vorhandenen Freunden nun auch ein Abonniert/Abonnieren-Button (mehr dazu am Ende dieses Artikels). Ob ein persönliches Profil ohne Freundesvernetzung einseitig abonniert werden kann, muss vom Profilbesitzer freigeschaltet werden:

→ weiterlesen

Facebook-Profile: Infobereich ausgefüllt?

Immer wieder ärgere ich mich bei Freundschaftsanfragen auf Facebook, wenn derjenige dazu keine erklärende Nachricht schickt. Gut, nachdem Facebook die Option dazu direkt beim Versenden der Nachricht nicht mehr erlaubt, bedeutet es zusätzlichen Aufwand, nochmal zum Profil desjenigen zu gehen und dort den Nachrichten-Button zu betätigen. In manchen Fällen ist dieser Button aber nicht so einfach zu erreichen oder gar nicht für jeden freigeschaltet.

Nachrichten von  Nichtfreunden landen außerdem gern im Sonstiges-Ordner (es sei denn, man möchte dafür bezahlen), einem Ordner also, den viele nicht mal kennen und deshalb auch nicht reinschauen. Und selbst wenn man eine Nachricht zur Freundschaftsanfrage erhält, steht darin oft nicht das, worauf man als Info gehofft hat.

So oder so empfiehlt es sich daher, den Infobereich seines Profils so auszufüllen, dass derjenige, der die Freundschaftsanfrage bekommt, sich mit einem Klick einen Überblick darüber verschaffen kann, mit wem er es zu tun hat. Wichtig ist, dass die dafür relevanten Infos auf Öffentlich eingestellt werden, damit jemand, der noch nicht mit mir befreundet ist, sie überhaupt sehen kann!

→ weiterlesen

Erinnerung an meine Abonnenten

Heute eine Erinnerung an alle, die meine Artikel hier abonniert haben: Falls Sie dazu Google Reader benutzen, sollten Sie meinen und Ihre sonstigen bevorzugten Feeds baldmöglichst mit einem anderen Service abonnieren, da Google seinen Reader zum 1.Juli 2013 einstellen wird.

Sie können dafür entweder einen anderen Feedreader ( z.B. Feedly) nutzen und wie gewohnt den RSS-Feed direkt abonnieren:

Sie können aber auch – was meinen Blog angeht – auf Abo per E-Mail umstellen:

Beim Abo per E-Mail können Sie beim Bestätigen der Mailadresse für Ihr Abo übrigens auch auswählen, ob Sie die Artikel aus allen Kategorien dieses Blogs abonnieren wollen, oder nur bestimmte (z.B. Facebook).

Sollten Sie Fragen dazu haben, hinterlassen Sie sie bitte hier als Kommentar.

Danke an Robert Basic für die Erinnerung 😉

Wie Autoren Facebook sinnvoll nutzen können

Wer möchte, dass seine Inhalte im Web effektiv weitergesagt werden, kommt an Facebook nicht vorbei. Der blaue Riese macht über 50 Prozent des Onlinesharings aus und wird allein in Deutschland von über 25 Millionen Menschen als tägliche Dialogplattform genutzt.

Bei Facebook – wie im gesamten Social Web – geht es um Menschen und Gespräche! Dieses Weitersagen von Mensch zu Mensch ist wesentlich effektiver und nachhaltiger als althergebrachte einseitige Werbemaßnahmen. Wenn Sie Autor sind, sollten Sie dies unbedingt nutzen!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie das umsetzen können:

→ weiterlesen

Alternativen zur Profilumwandlung bei Facebook

In letzter Zeit erreichen mich vermehrt Hilferufe von Facebooknutzern, die statt einer Facebook-Seite ein Profil erstellt haben und diesen Fehler nun beheben wollen. Denn für die geschäftliche Nutzung durch Unternehmen, Organisationen, Vereinen, Bands etc. erlaubt Facebook nur die Verwendung von Seiten! Profile dürfen nur einzelne reale Menschen repräsentieren und jeder Mensch darf nur ein Profil haben.

Facebook bietet zwar die Möglichkeit, ein Profil in eine Seite umzuwandeln, aber das birgt eine Reihe von Folgeproblemen:

→ weiterlesen