Sechs Jahre „In Sachen Kommunikation“

Mein Blog 2009

Heute vor 6 Jahren habe ich dieses Blog „In Sachen Kommunikation“ eröffnet. Damals noch als deutsche Variante des zu dieser Zeit bereits einige Monate laufenden englischen Vorläufers „About Communication“. Bald wurde mir das zweisprachige Bloggen dann aber zuviel und seither schreibe ich nur noch auf Deutsch. 🙂

Mein Blog wie es 2009 aussah
Mit diesem Artikel habe ich mein deutschsprachiges Blog im April 2009 eröffnet. (Man beachte: Damals nannte ich schwindt-pr noch ganz wichtig „Agentur“! 😉 )

Inzwischen hat dieses Blog ca. 840 Artikel, über 20.000 Kommentare, über 3.000 Seitenaufrufe/Tag mit ca. 2000 Besuchern/Tag und gehört zu den beliebtesten deutschsprachigen Social-Media- und PR-Blogs. Die allermeisten Leser kommen übrigens via Google-Suche hierher. Von den Social-Media-Referrern führt Facebook mit grade mal 3,5% deutlich vor Twitter (0,5%).

DANKE an all die Leser, die das durch ihr Weitersagen und all die Gespräche in den Kommentaren oder via Social Media über die Zeit unterstützt haben und es jeden Tag wieder tun!!! Ich bin gespannt, wie es weitergeht! 🙂

Website und Social Media richtig vernetzen – Teil 1

Die richtige Vernetzung der eigenen Website (oder des eigenen Blogs) mit den dazugehörigen Präsenzen in den sozialen Netzwerken ist ein Thema, das leider viele vernachlässigen oder bei dem oft Fehler gemacht werden. Das hat zur Folge, dass die einzelnen Präsenzen etwas verloren für sich stehen und nicht ihre volle Wirkung entfalten können. Daher möchte ich das Thema in einer kleinen Serie* aufgreifen:

Diese Serie wird folgende Teile haben:

  1. Das Vernetzungsgeflecht von Website und Social-Media-Präsenzen
  2. Social-Media-Präsenzen von der Website aus auffindbar machen
  3. Weitersagen der eigenen Inhalte erleichtern
  4. Website von Social-Media-Präsenzen aus auffindbar machen (Impressumspflicht)
  5. Beiträge via Social Media richtig weitersagen
  6. Wiedererkennbarkeit sichern

Ihre Website ist Ihre Basis und damit Bezugspunkt für jedwede Kommunikation Ihrerseits im Web. Ihre Präsenzen auf Facebook und Co. stellen Außenposten dieser Basis dar. Über diese Außenposten können Sie für die Weiterverbreitung eigener Inhalte sorgen, Beiträge von anderen weiterempfehlen, sich informieren und diskutieren sowie Ihr Netzwerk pflegen.

Aber diese Präsenzen nur zu haben, reicht nicht. Jede einzelne von ihnen muss auch leicht auffindbar sein – egal wo der Besucher einsteigt – und alle Präsenzen zusammen sollten sinnvoll miteinander verknüpft werden.

Weiterlesen →

Auswertung meiner Leserumfrage

Kürzlich habe ich meine Leser gebeten, mir zu sagen, welches Geschlecht und welches Alter sie haben. Dazu nutzte ich ein Spreadsheet, wie man es über Google Drive erstellen kann. Dort ist eine erste zusammenfassende Auswertung bereits standardmäßig enthalten. Die einzelnen Antworten werden außerdem auch in einer Exceldatei gespeichert, so dass man auch detailliertere Auswertungen machen kann. Hier nun also die Ergebnisse meiner Umfrage:

Weiterlesen →

Ulrike fragt: Wie starte ich mein eigenes Blog? Teil 2 #udfragt (7)

Ulrike fragtIm vorherigen Artikel meiner Reihe „Ulrike fragt…“ #udfragt habe ich die ersten Schritte zum eigenen Blog auf WordPress.com beschrieben. Dabei ging es um die Themenfindung, die Registrierung, die Auswahl des Layouts und das Einrichten der Impressumsseite. Vor dem Verfassen des ersten Artikels sind jedoch noch einige weitere Schritte wichtig: Heute geht es um Einstellungen, Widgets, Kategorien und Co.Weiterlesen →

Ulrike fragt: Wie starte ich ein eigenes Blog? #udfragt (6)

Ulrike fragtSeit ein paar Tagen ist mein persönliches Blog online. Es war ein weiter Weg von den ersten Überlegungen bis zur Veröffentlichung, auf dem Annette mich beraten und unterstützt hat. In zwei Beiträgen werde ich hier die wichtigsten Tipps, die sie mir gegeben hat, zusammenfassen. Heute geht es um das ganz Grundsätzliche: Vorüberlegungen zum Inhalt, Wahl der Plattform, Registrierung, Auswahl des Layouts und Erstellung des Impressums.Weiterlesen →

Verbessertes Layout für Facebook-Profile

Das neue Profillayout ist endlich auch in meinem Konto angekommen. Dabei entfallen die Vorschaukästen im Kopfbereich, die linke, schmaler gewordene Spalte bleibt reserviert für Infokästen zu den einzelnen Profilbereichen (Info, Freunde, Fotos etc.), während die rechte und nun verbreiterte Spalte für Beiträge reserviert bleibt. Das Ganze erinnert stark an ein Bloglayout, die Gestaltung der untergeordneten Bereiche (Infotab etc.) ist sehr mobil-freundlich.

Weiterlesen →