Schlagwort-Archiv: newsfeed

Knackpunkt: Nutzerrelevanz!

nutzerrelevanzIch glaube , ich muss mir mal ein Schild basteln. Ein Schild, das ich immer dann hochhalten kann, wenn es nötig wird. Denn in den vergangenen Wochen habe ich viele Gespräche über alle möglichen Themen rund um das Thema digitale Kommunikation geführt: Vom Facebook-Newsfeed über Reichweite von Fanseiten bis hin zum Thema Bücher – am Ende läuft alles immer wieder auf denselben Knackpunkt hinaus: Die Nutzerrelevanz!

Weiterlesen

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via        

Was ich mir vom neuen Facebook-Newsfeed wünsche

Lange haben wir auf die allgemeine Einführung des neuen Facebook-Newsfeeds gewartet und nun nach fast einem Jahr seit der Ankündigung ist er immer noch nicht da. Statt dessen heißt es, er komme so gar nicht, andere berichten über wieder abgewandelte Testversionen. Unterdessen lässt Facebook verlauten, es wolle mit eigener Readerfunktion zur Zeitung werden

Weiterlesen

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via        

Beiträge aus den Facebook-Neuigkeiten ausblenden

Gerade erreichte mich die Frage eines Lesers, wie man Beiträge, die man in den Neuigkeiten auf der Startseite auf Facebook nicht sehen möchte, loswerden kann. Ganz einfach: Ausblenden! Auf diese Weise können Sie den Filter für diesen Nachrichtenstrom über Ihre Kommentare, Ihr Teilen, und Ihre Gefällt-mir-Angaben hinaus mitbestimmen. Aber wie genau geht das?

Weiterlesen

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via        

Alle Updates von Facebookseiten erhalten

Nachdem mich jetzt mehrere Leser danach gefragt haben, möchte ich auch hier nochmal darauf hinweisen: Wenn Sie bei einer Facebookseite auf Gefällt mir klicken, also Fan der Seite werden, abonnieren Sie damit deren Updates (oder zu Deutsch: deren Aktualisierungen) in Ihren Newsfeed Neuigkeiten auf der Startseite. Dass Sie dabei nicht alle Aktualisierungen bekommen, weil die durch den Edge Rank gefiltert werden, ist bekannt. Offenbar gibt es jetzt aber eine weitere Möglichkeit, diese Filterung individuell einzustellen:

Weiterlesen

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via        

Selbsterklärend muss es sein

Den ersten Satz, den ich als freie Mitarbeiterin bei der Zeitung und später als Volontärin eingebläut bekam, lautete: “Schreib für Idioten”. Was abwertend klingt, ist keineswegs so gemeint. Vielmehr geht es darum, sich in die Perspektive einer Person zu versetzen, die nicht das Wissen desjenigen hat, der etwas schreibt: Kann der Leser das, was ich schreibe, verstehen, ohne in meinem Kopf zu sein?

Weiterlesen

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via        

Listen-News im Facebook-Newsfeed

Gerade habe ich diese Meldung in meinem allgemeinen Newsfeed entdekt. Darin wird mir angezeigt, dass zwei Seiten aus einer meiner Interessenlisten, ein Update gepostet haben.

Die beiden Updates werden darunter wie normale Newsfeed-Beiträge angezeigt und draunter steht noch ein Link zu weiteren Beiträgen dieser Seiten:

So eine Meldung ist mir vorher nie aufgefallen. Ich habe die Updates aus meinen Listen bislang über die eigenen Listenfeeds abgerufen. Just diesen Feed hier aber heute noch nicht.

Haben Sie solche Meldungen schon mal in Ihrem Newsfeed gesehen oder ist das neu?

 

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via        

Zum Liveticker-Gerücht bei Facebook

Es ist jedesmal dasselbe. Kaum ändert Facebook etwas, machen irgendwelche Kettenmeldungen die Runde. Aktuell geht Folgendes um:

Bitte tut mir einen riesengrossen Gefallen… geht mit dem Cursor bitte auf meinen Namen (nicht klicken!), dann wartet bis der Kasten erscheint (mit meinem Namen und Bild drin). dann geht mit dem Cursor auf den “Abonniert” Button und wartet auf das Drop-down-Menü, dann macht bitte den Haken weg bei Kommentare und “Gefällt mir”. DANKE!!! Und dann postet das in euren Status, wenn ihr auch nicht wollt, das jeder einzelne Post und “Gefällt mir”-Klick von Euch für JEDEN rechts im Newsticker (neue Funktion von FaceBook) sichtbar ist.

Diese Meldung ist so nicht richtig. Sie können sehr wohl bestimmen, wer die  Meldungen über Ihre Aktivitäten sehen darf. Nach wie vor entspricht die Sichtbarkeit dieser Meldungen der Sichtbarkeit der Aktivität auf die sie sich beziehen. Das heißt: es bekommen nur die Personen eine Meldung in ihren Ticker, die ohnehin hätten sehen können, was Sie da gerade tun.

Beispiel: Wenn Sie also etwas für Max und Lisa sichtbar posten, dann bekommen das uach nur Max und Lisa in ihrem Ticker zu sehen (sofern sie gerade online sind). Erst wenn Max Ihren Beitrag kommentiert, können auch dessen Freunde das sehen, sofern  a) Sie das durch die Sichtbarkeit des Beitrags überhaupt zulassen, und wenn ja b) Max’ Freunde gerade online sind und auf den Ticker schauen und c) Max’ Kommentare überhaupt abonniert haben (siehe Ende dieses Artikels).

Dazu Facebook Deutschland:

“Es ist ein Gerücht, dass eure Aktivitäten angeblich im Ticker für alle Freunde eurer Facebook-Freunde sichtbar werden. Das stimmt nicht. Dort kommen nur Beiträge vor, die auch in euren Neuigkeiten zu sehen sind. Wir haben nichts in den Privatsphäre-Einstellungen verändert, d.h. deine Beiträge, Fotos etc. sind weiterhin nur für die Personen zu sehen, für die du sie freigegeben hast.
Wie du auswählen kannst, wer einen Beitrag, einen Link oder ein Foto von dir sieht, findest du hier: https://www.facebook.com/help/?faq=120939471321735

Eine gute Erklärung dazu findet sich außerdem bei iKim unter http://ikim.at/2011/09/26/verunsicherte-user-durch-facebook-anderungen/

Was jedoch stimmt, ist die Tatsache, dass man jetzt detailliert einstellen kann, über welche Aktivitäten einer Person man von Facebook eine Meldung bekommen möchte. Dies kann man wie ganz oben beschrieben pro Person oder pro Liste einstellen:

Bei Personen einfach Curosr auf Namen oder Profilbild legen (nicht klicken) und im Popupfenster den Abonniert-Button anklicken:

Bei Listen: Liste über Startseite linke Spalte (ggf. “Mehr”) aufrufen und dann oben rechts auf “Liste verwalten > Meldungsarten auswählen” klicken:

dann kann man im selben Auswahlfenster die einzelnen Meldungsarten auswählen:

 

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via        

Und wieder mal eine neue Facebook-Startseite (Newsfeed, Liveticker)

Facebook-Nutzer müssen derzeit sehr geduldig sein, denn es hagelt mal wieder Neuerungen (und damit auch Rückfragen hier im Blog/auf der Fanseite und morgen Abend ist Entwickler-Konferenz, da kommen noch mehr Änderungen!) . Die umfassendste Änderung bisher betrifft nun die Startseite, die einem kompletten Redesign unterzogen wurde:

(zum Vergrößern bitte anklicken)

Was hat sich nun konkret alles geändert?

  • Hauptnavigation im blauen Balken oben rechts: hier steht jetzt [Name] als Link zum Profil (und nicht mehr Profil) und die Funktionen, die sich früher hinter Konto verbargen, sind jetzt unter dem Pfeil zu finden (wobei der Link Freunde bearbeiten entfällt. Das geht jetzt über den Link Freunde im Profil und Listen über gleichnamige Kategorie auf der Startseite.)
  • unter Neuigkeiten kann nicht mehr zwischen Hauptmeldungen und Neueste Meldungen gewählt werden, sondern diese befinden sich jetzt in einem Feed untereinander und wehcseln dynamisch: Ist man für ein paar Stunden oder länger nicht online gewesen, sieht man oben die Hauptmeldungen, ist man eine Weile online, springen die Neuesten Meldungen nach oben. Ob etwas korrekt eingeordnet wurde, kan man über die kleine blaue Ecke oben links bzw. den Pfeil rechts steuern:

    Individuelle Feeds per Liste müssen aus dem Listen- bzw. Favoritenmenü angewählt werden. Weitere Details zum neuen Newsfeed gibt es hier.
  • der Liveticker in der rechten Spalte bzw. in der Chatleiste (wenn geöffnet) zeigt Echtzeimeldungen über die Aktivitäten Ihrer Vernetzungen. In der Chatleisten-Ansicht, kann man die Größe des Tickers auch verschieben. Mit den Meldungen im Liveticker kann man direkt interagieren, indem man sie per Anklicken ausklappt:


Hier Facebooks Erklärvideo dazu:

Wie finden Sie die Änderungen?

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via        

Facebook führt Smartlists ein

Eine der zahlreichen Neuerungen in dieser Woche (und es werden noch mehr…) ist die Einführung der sogenannten Smartlists. Dies sind von Facebook automatisch zur Verfügung gestellte Listen, die man selbst gestalten kann (z.T. sind sie bereits befüllt, kann man aber ändern). Motiviert war dieses Feature wohl einerseits durch die Tatsache, dass die meisten Nutzer bislang keine Listen verwendet haben (obwohl das auch vorher schon ging) und v.a. durch den Hype um die Circles in Google+ ;-)

Wer vorher schon Listen geführt hat, kann diese weiter nutzen. Die Smartlists können bislang zwar nicht gelöscht werden, müssen aber nicht genutzt werden (in manchen Fällen scheint es derzeit auch noch besser, wenn man’s lässt). Sollten Sie jedoch sonst keine Listen haben, sollten Sie das ändern und eigene erstellen. Denn damit erleichtern Sie sich einiges:

  • Benutzerdefinierter Privatsphäre einstellen
  • Chatverfügbarkeit steuern
  • Sichtbarkeit von Postings eingrenzen
  • Thematische Newsfeeds erstellen

Erstellt werden Listen jetzt allerdings nicht mehr unter Freunde bearbeiten, sondern über die linke Spalte der Startseite unter Listen > Mehr (erscheint beim Überfahren mit der Maus):

Man kann einzelne Listen als Favorit in den oberen Bereich seiner linken Startseiten-Spalte ablegen und von dort fortan ganz einfach mit einem Klick aufrufen. Befindet man sich in der Ansicht innerhalb einer Liste, springt die Sichtbarkeitseinstelung innerhalb des Herausgebers automatisch auf diese Liste um:

Außerdem bekommt man hier verschiedene Einstellungsoptionen angeboten:

  • Benachrichtigungen (möchte ich in Facebook oder per Mail oder beides über neue Aktivitten in dieser Liste informiert werden?)
  • Liste verwalten (Freunde hinzufügen/löschen, umbenennen, mit anderer Liste zusammenführen und – wenn selbst erstellte Liste – Liste löschen) – geht z.T. auch über Alle anzeigen
  • Vorschläge für Liste (andere Freunde, von denen Facebook meint, sie könnten in diese Liste passen…)

Neu ist auch, dass man nun unter Beiträgen von Personen sieht, für wen diese sichtbar sind. Allerdings wird man hier nur innerhalb der gemeinsamen Freunde namentlich informiert, ansonsten steht da “und X weitere Personen”. Das ist insofern hilfreich, als man ja nur innerhalb der Sichtbarkeit des Originlabeitrags weitersagen kann.

Man sieht auch nicht, ob der Absender irgendwelche Listen ein- oder ausgeschlossen hat (i.d.R. steht da einfach Geteilt mit [Name]s Freunden oder z.B. Öffentlich). Genauere Einschränkungen sieht nur der Absender.

Mehr zum Thema Freundeslisten gibt es bei Facebook Deutschland.

 

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via        

Facebook: Beiträge von Personen, Seiten oder Anwendungen ausblenden

Seit der letzten Umstellung bei Facebook erreichen mich regelmäßig Hilferufe zum generellen Ausblenden von Personen, Seiten oder Anwendungen aus dem Newsstream auf der Startseite. Früher war die Option dafür direkt beim Anklicken des Zahnrads oben rechts über dem betreffenden Beitrag zu sehen. Jetzt steht da nur noch “Diesen Beitrag verbergen”:

Die weiteren Optionen erscheinen jetzt erst NACH dem Anklicken dieses Links:

Optionen beim Verbergen von Beiträgen aus Profilen

und

Optionen beim Verbergen von Beiträgen von Seiten

Das Ausblenden pro Person, Seite oder Anwendung ist also weiterhin möglich.

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen via